Ruinen-Deko-Mauer aus alten Sandsteinen

Ruinen-Deko-Mauer aus alten Sandsteinen

Ruinen-Deko-Mauer aus alten SandsteinenRuinen-Deko-Mauer aus alten Sandsteinen Wie pflanze ich blaukissen?Nach den Erfahrungen von Gartenplanern

Gesucht: Ihre alten Gartenschätzchen
Freie Trauung im Garten der alten Tenne #scheunenhochzeit #rustikal #scheune #ho…
Diese alten Paletten sollten auf den Müll. Was der Mann daraus gemacht hat, ist…

Ruinen-Deko-Mauer aus alten Sandsteinen

Ruinen-Deko-Mauer aus alten Sandsteinen

gartengestaltung steingarten

Wie pflanze ich blaukissen?

Nach den Erfahrungen von Gartenplanern verhalten sich die Kosten für ein freistehendes Eigenheim und die Kosten für seine Außenanlagen proportional zu einander. Als Richtwert gelten zwölf bis 18 Prozent der Bausumme. Liegt die bei 250.000 Euro, muss man also zwischen 27.000 und 45.000 Euro veranschlagen.

gartengestaltung steingarten

Er macht allerdings bei der Anlage einen recht großen Aufwand, denn oft müssen große Mengen an Steinen und Erdreich bewegt werden. Gerade ein Steingarten mit einem kleinen Wasserlauf oder Wasserbecken ist ein Gartenhighlight der besonderen Art. Er sieht im Sommer wie im Winter ansehnlich aus und macht sehr wenig Arbeit. In unseren Breiten einen Steingarten anlegen bedeutet oft, ein Stück alpine Landschaft auf das heimische Grundstück zu holen.

Die Bodenvorbereitung abgeschlossen ist mit einer cm dicken Schicht aus sandig-kiesigem Mutterboden. Der ideale Steingartenstandort ist leicht abschüssig oder eine natürliche Böschung, damit das Wasser gut ablaufen kann. Darüber hinaus sollte er vor Wind geschützt sein und darf bei Regen nicht durch die Blätter umliegender Bäume allzu stark bewässert werden.

Dabei sollte der Pflanzenballen aber nur zu Zweidrittel unter die Erde, da Sie noch mit Steinen auffüllen. Wässern Sie die Pflanze und drücken Sie die Erde fest an.

  • Mit einem Stock können Sie das Sand-Kies-Gemisch zwischen den Steinen ordentlich verdichten.
  • Mit Hilfe der Drainage okayönnen Sie Stauwasser kontrolliert ableiten.
  • Auch hier lohnt es sich, einen Kiesgarten daraus zu machen.

Auch extrem schattig sollte es im Garten möglichst nicht werden. Der beste Boden für einen Steingarten ist ein sandiger, entwässerter Lehmboden. Ein Steingarten an einem Hang ist für Gartenliebhaber eine ideale Lösung, um solche Gartenteile zu bepflanzen.

gartengestaltung steingarten

Wie baut man einen Steingarten?

Wenn Sie Blaukissen pflanzen, sollten Sie darauf achten, dass der Boden kalkhaltig und wasserdurchlässig ist. Er darf trocken oder leicht feucht, aber nicht nass sein. Tipp: Ist der Boden sehr lehmig, können Sie ihn mit Kompost und Sand auflockern, damit er sich als Standort für Ihre Blaukissen eignet.

gartengestaltung steingarten

Bevor Sie mit der Anlage Ihres Steingartens loslegen, befreien Sie die ausgewählte Fläche zunächst von Wurzeln, damit später keine Unkräuter durchstoßen. Um Staunässe zu vermeiden und eine gewisse Stabilität für die schweren Steine zu gewährleisten, sollten Sie anschließfinish eine Kiesschicht auslegen. Kommt ganz darauf an ob Sie als Grundlage einen harten oder weichen Boden haben. Bei dieser Gelegenheit kann gleich die Qualität der Erde geprüft werden.

Pflanzen für Betonpflanzringe für sonnige Plätze:

Der Steingarten hebt sich nicht nur von den alt bekannten herkömmlichen Gartenformen ab, sondern bietet auch vielen verschiedenen Pflanzen und Tieren ein neues zu Hause. Oft wird so ein Alpengarten an einem natürlichen oder okünstlich aufgeschütteten Hang angelegt, damit er der häufig aus dem Urlaub bekannten Berglandschaft noch ähnlicher wird. Platzieren Sie je nach Größe des Steingartens einen oder mehrere Findlinge oder Dekosteine, wie die Pflanzsteine PEBBLE an verschiedenen Stellen. Dann platzieren Sie die ausgewählten Pflanzen zunächst in den Töpfen, bis Ihnen die Gestaltung gefällt. Wenn Sie wissen, wo die Pflanzen platziert werden sollen, schneiden Sie das Unkrautvlies kreuzweise ein und graben ein Loch für die Pflanze.

COMMENTS