Dior’s Bal Masqué Party war ein echtes Märchen in Paris – Wunderschön -…

Dior’s Bal Masqué Party war ein echtes Märchen in Paris   – Wunderschön -…

Dior's Bal Masqué Party war ein echtes Märchen in Paris – Wunderschön -…Dior's Bal Masqué Party war ein echtes Märchen in Paris – Wunderschön – #B

Bauanleitung: Ein Futterhaus für Igel
Kugelbäume: In jedem Garten ein Hingucker
Ein Hochbeet selbst bauen: Schritt für Schritt mit vielen Bildern erklärt

Dior’s Bal Masqué Party war ein echtes Märchen in Paris – Wunderschön -…

Dior’s Bal Masqué Party war ein echtes Märchen in Paris – Wunderschön – #Bal #Dior39s #echtes #Ein #Märchen

gartengestaltung steingarten

Besonders schön wirken Gruppen aus Steinen, wie sie auch in der Natur vorkommen. Erst dann okayönnen Sie in lockeren und unregelmäßigen Abständen die ausgewählten Steingartengewächse pflanzen. Steine und Bodenflächen sollten noch zur Geltung kommen. Typische “Mauerblümchen” sind Sedumarten, die in ihren dicken Blättern Wasser lange speichern okayönnen.

gartengestaltung steingarten

Echte Klassiker sind der rosettentragende Hauswurz und der immergrüne Mauerpfeffer. Achten Sie bei der Auswahl auf die unterschiedlichen Blühzeiten, damit immer bunte Blüten in der Steinlandschaft leuchten.

Die Naturnähe ist ein führender Aspekt in der Gartengestaltung, der immer mehr an Beliebtheit gewinnt. So kann man eben die Popularität des modernen Steingartens erklären, der möglichst naturgemäß und gleichzeitig attraktiv gestaltet werden muss. Der erste urkundlich belegte Steingarten befindet sich in London und ist 1773 angelegt. Heute steht die ganze Anlage im Chelsea Physic Garden unter Denkmalschutz. Mit der Entwicklung der Gartenkunst wuchs seit jener Zeit ständig das Interesse an Steingärten und nun steht ein solches Gartendesign hoch im Kurs.

Was ist aber für eine solche Gartenanlage charakteristisch, würden Sie sich bestimmt fragen, stimmt es? Wie der Name Steingarten es bereits andeutet, verwendet man große Steine, Kiesschotter und trockenheitsresistente Pflanzenarten, um einen Steingarten anzulegen. Wegen seiner eben erwähnten typischen Elemente ist er enorm pflegeleicht. Sie müssen nur etwas Geduld bei seiner Gestaltung haben, bis Sie ein harmonisches Gesamtbild bekommen.

  • Zäune und Sichtschutz sind oft nicht nur ein Erfordernis, sondern ein wesentlicher Bestandteil moderner Gartengestaltung.
  • Auch ein Gefälle dient neben der Optik dem Wasserablauf.
  • Natürlich spielen Standort, Himmelsrichtung und Gartengröße eine Rolle – in erster Linie solltest du den Steingarten aber so gestalten, wie er dir am besten gefällt.

Unser Service für Sie

Wie baut man einen Steingarten?

Wenn Sie Blaukissen pflanzen, sollten Sie darauf achten, dass der Boden kalkhaltig und wasserdurchlässig ist. Er darf trocken oder leicht feucht, aber nicht nass sein. Tipp: Ist der Boden sehr lehmig, können Sie ihn mit Kompost und Sand auflockern, damit er sich als Standort für Ihre Blaukissen eignet.

Um eine Fehlbepflanzung zu vermeiden, stellen Sie den pH-Wert mit einem Test-Set fest. Ein basisches Milieu, das von den meisten Steingartenpflanzen sehr geschätzt wird, kann durch Kalksteine noch verstärkt werden. Wer das ohnehin vorhandene saure Milieu im heimischen Garten nicht verändern will, muss auf Moorbeetpflanzen zurückgreifen und ein Heidebeet anlegen.

Wie nennt man einen grossen Stein?

Hauswurz möglichst im Freien überwintern Selbst sehr tiefer und anhaltender Frost macht den Pflanzen jedoch überhaupt nichts aus. Aus diesem Grund können Hauswurzen auch im Topf ungeschützt im Freien überwintern, sollten allerdings vor Eis oder Wasser bewahrt werden.

gartengestaltung steingarten

Sind die Steine ausgewählt, werden diese normalerweise liegend positioniert und bei der Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Haben alle Exemplare ihre Position gefunden, geht es ans Bepflanzen. Dafür eignen sich in besonderer Weise Pflanzen wie Gräser, Stauden und bei einem großzügigen Steingarten auch kleine Exemplare von Bergkiefern. Typische Vertreter in Steingärten sind Rispengras, Blaubinse, Grasnelken, Küchenschellen, Ringelblumen, Goldnesseln und Berg- und Latschenkiefern als Bonsai. Auch Johanniskraut kann eine Zierde für jeden Steingarten sein und dessen Blüten können im Winter zu einem herzhaften und heilsamen Tee genutzt werden.

gartengestaltung steingarten

COMMENTS